Startseite   |   Kontakt   |   Fachkreise   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Newsletter

Anwendung

Diese Komplex sind energetische ResonanzMittel auf Wasserbasis.

Die Matrix-komplexe sind einzeln nicht verfügbar, da sie nur in der Gruppe zum Einsatz kommen und nach bestimmten Regeln eingesetzt werden.

Wer mit Matrix-Komplexen arbeiten will, sollte sich dafür Zeit und Raum nehmen, denn diese Mittel können nicht "nebenbei" eingesetzt werden. Für ihren Einsatz ist ein Zeitrahmen von 7 Wochen vorgesehen. Innerhalb dieser Zeit sind 7 Durchläufe mit 7 Anwendungen vorgesehen. Konkret bedeutet dies, dass sich der Anwender alle 7 Tage ca. 2 Stunden Zeit nimmt, innerhalb der er die Komplexe siebenmal einsetzt. (Im Mittelwert sind das alle. 17 Minuten). Wie groß die Zeitabstände innerhalb dieses Zeitrahmens von 2 Stunden aber tatsächlich sind, sollte nach Gespür erfolgen. Der Anwender soll sich nicht unter Zeitdruck setzen. Seine Intuition wird ihn leiten.

Durchführung

  • Matrix- 3: Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust): Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust)

  • Matrix- 2 Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust): Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust)

  • Matrix- 1: Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust): Je 2 Sprühstöße unter die Zunge, auf das Kronenchakra (Kopf) und auf das Herzchakra (Brust)

Da die Prozesse, die durch diese Komplexe initiiert werden, sehr tiefgreifend sind, kann in dieser Zeit nichts anderes gemacht werden. In dieser Zeit durchlaufen diese Prozesse alle Segmente und Regionen im Körper zwecks Reorganisation und Neuordnung. Es wird empfohlen, die Matrix-Komplexe erst zum Einsatz zu bringen, wenn bereits Erfahrungen mit alpha-Komplexen, Familien-Komplexen und Themen-Komplexen gemacht worden sind. Sollten im Rahmen der Anwendung Stoffwechseldepots in Bewegung kommen ist immer ratsam, viel warmes Wasser zu trinken. Wer die Ausscheidung von Toxinen beschleunigen will oder muss, sollte über einen Zeitraum von 4 Wochen zusätzlich Zeolith einsetzen, um die sich im enterohepatischen Kreislauf kumulierenden Substanzen kontinuierlich binden und ausscheiden zu können. Empfehlung: 3 x 2 Kapseln je 400mg.