Startseite   |   Kontakt   |   Fachkreise   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Newsletter

vita-2-Komplex

Hinweis

Dieses Resonanzmittel besteht aus dem Trägerstoff Wasser, welches energetisch mit speziellen Stoffen (siehe Quellen) informiert wurde. Diese Informationsmuster (Wasser-Cluster) besitzen ausschließlich regulierende Eigenschaften, um Erkenntnis- und Klärungsprozesse zu unterstützen.

Beschreibung

Quellen: Mehrfachdestilllat aus: Achillae, Lycopodium. Euphrasia, Pillocarpus, Hypericum, 
ATP, Ubichinon, Thiamin,
Progesteron(vektoriell)
Zusatz Kupplerlösung: Kochsalz, Glukose, Fruktose und Saccharose

Affirmation: Ich kläre weibliche Energie und lebe mein Bild

Hintergrund:
Weiblich geprägte Energie ist die Basis für die Metamorphose von einem Mädchen zur Frau. Dabei geht es weniger um die Geschlechtlichkeit und Zeugungsfähigkeit, sondern um die mentale und emotionelle Verfassung der Frau. Das zeitgenössische Bild der Frau ist mit Ideologien befrachtet, die nur dazu dient, die echte Frauwerdung zu untergraben und zu verhindern, dass Frauen authentisch werden. Wer sich als Frau nicht ausdrücken darf oder kann, kompensiert das unter anderem über Eierstock- Gebärmutter- und Vaginalbeschwerden. Hier sind Impulse hilfreich, die die rationell konstruierten Fremdbestimmungen klären und überwinden helfen.

Die Überfrachtung mit weiblicher Energie wird auch bei Männern ein Problem, die weibliche Inhalte adaptieren, um in einer Außenwelt akzeptiert zu werden, in der so gut wie nichts mehr echt und wahrhaftig ist. Hier dient weiblich geprägte Energie der Klärung und liefet die Basis zur Verwandlung. Denn nur so kann in einem Mann das männliche Wesen gelebt und zum Ausdruck kommen. Voraussetzung dafür ist die Versöhnung mit der weiblich geprägten Energie.

Weiblichkeit und Männlichkeit kann nicht erzwungen werden. Beide Wesensmerkmale beruhen auf Fundamenten. Ist das Fundament wahr, ist auch der Ausdruck echt. Ist das Fundament unwahr, ist der Ausdruck unecht.

Anwendung
Das Mittel ist eine wässrige Zubereitung und wird unter die Zunge gesprüht. Die Grundempfehlung ist 5 mal 2 Sprühstöße täglich. Von dieser Empfehlung kann aber individuell abgewichen werden, wenn das Bedürfnis dazu auftaucht oder die Sprühfrequenz über ein Testverfahren (radionisch, kinesiologisch u.a.) ermittelt wird. Zusätzliche Anregungen finden Sie unter dem Punkt Anwendungshinweise.


Weiterführende Empfehlungen
Hin und wieder ist es ratsam, die Maßnahme mit einem Mittel der alpha-Reihe oder der Familien-Komplexe zu kombinieren, wenn existentielle Fundamente nicht vorhanden oder nicht belastbar sind.

Bestellung