Startseite   |   Kontakt   |   Fachkreise   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Newsletter

Fachkreise

In der Therapie geht es zunächst darum, den Auftrag zu formulieren: Was ist das Ziel? Geht es darum, lediglich einen akuten Zustand unter Kontrolle zu bringen, oder soll Grundlegendes geändert werden? Aufmerksame Therapeuten beobachten seit geraumer Zeit, dass viele klassische Therapieansätze systembedingt an Grenzen stoßen, haben aber keine Idee, wie das therapeutische Spektrum sinnvoll und intelligent erweitert werden kann. Möchten Sie zum Beispiel einem Rheuma- oder einem Asthma-Patienten mit einem zusätzlichen Impuls versorgen, der die Symptomatik verbessert, dann finden Sie aus dem Bereich der Themen-Komplexe hilfreiche und sinnvolle Unterstützung. Wie diese aussehen kann, entnehmen Sie bitte dem Leitfaden.

Die Erfahrungen mit unseren speziellen ResonanzMitteln haben gezeigt, dass viele Verfahren erst dann durchgreifend erfolgreich sein können, wenn die Voraussetzungen dafür gelegt wurden. Die wichtigste ist das Fundament. Wenn dieses nicht vorhanden ist, machen therapeutische Verfahren auf Dauer wenig oder keinen Sinn. Das ist daran zu erkennen, dass die Hilfskonstruktionen bei Belastungen wieder zusammenbrechen. Wer auf Sand baut, kann die Uhr danach stellen und darauf warten, bis die Konstruktion Risse bekommt und letztlich einstürzt. Als Fundamentmittel hat sich beispielsweise der alpha-Komplex bewährt, der genau dafür konzipiert wurde. Dieses Mittel kann in jedes Therapieverfahren integriert werden und hilft dabei, das besagte Fundament zu legen.
Da viele Störungen und Krankheiten in der Schwangerschaft und frühen Kindheit angelegt werden, und in dieser Phase die wichtigsten Mangelmuster angelegt werden, die ein Leben lang kompensiert werden, stellen die Familien-Komplexe eine zentrale Säule dar, um das Leben nachträglich zu bestätigen und zu sichern. Viele Angststörungen, Phobien, Neurosen und depressive Störungen entstehen häufig in Folge. Prüfen Sie einmal die Kombination aus Kinder-Komplex und Lebenserfüllung.

Um sich mit den Mitteln vertraut zu machen, empfehlen wir ihnen das Kompendium, das nicht nur die Monographien der Komplexe enthält, sondern darüber hinaus allgemeine Angaben über die Philosophie, sowie eine Übersicht der Psycheanalogien. Dort erfahren Sie die Themen, die sich hinter den Organen abbilden.

Haben Sie einen bestimmten Patienten im Auge, bei dem Sie nicht weiterkommen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und skizzieren bitte das Problem. Wir empfehlen Ihnen dann eine Kombination von ResonanzMitteln, die weiterhelfen können.

Kostenloses Profil

Damit Sie sich als Therapeut von der Leistungsfähigkeit des Systems einen eigenen Eindruck verschaffen können, bieten wir Ihnen an, ein persönliches Profil zu erstellen. Darin werden nicht nur die Empfehlungen, sondern auch die wirksamen Hintergründe abgebildet. Klicken Sie dafür bitte auf den nachfolgenden Botton und füllen das Formular aus. Teilen Sie uns darin auch bitte mit, wann Sie Zeit für eine Besprechung haben.