Startseite   |   Kontakt   |   Fachkreise   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Newsletter

Bodenheilung

Einführung

Es gibt für das Abbilden und Ausbilden von Leben zwei fundamentale Räume. Dazu gehört zum einen das Wasser und zum anderen die Erde, besser bekannt als Muttererde. In diesen beiden Sphären wachsen und gedeihen alle Lebensformen auf diesem Planeten. Das Wachsen und Gedeihen ist allerdings abhängig von der Beschaffenheit und der Verfassung dieser Räume. Hier gilt es sich zu vergegenwärtigen, dass beide Sphären auch Speicherräume sind. Sie vergessen nichts. All das, was sich in diesen Räumen abgespielt hat und abspielt, hinterlässt Spuren. All diese Spuren enthalten in ihrer Gesamtheit das Potential für Prozesse des Lebens. Da die Erinnerungen nicht gelöscht werden können, geht es darum, die gespeicherte Energie zu verwandeln, damit insbesondere der Boden wieder ein vitales Fundament darstellen kann.

Konzept

Bodenheilung ist ein Konzept, um vor allem die Erde, die unter anderem durch intensive landwirtschaftliche Nutzung an Vitalität verloren hat, wieder in einen möglichst ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Da das, was über Jahrzehnte in die Erde eingetragen worden ist, nicht einfach zu eliminieren ist, geht es bei der energetischen Bodenheilung darum, die im Boden enthaltenen Speicherungen jedweder Art unwirksam zu machen. Selbst wenn sich im Laufe der Zeit auch Pestizide, Insektizide und sonstige Stoffe zersetzen, bleibt die Information erhalten. Dieser Aspekt sollte vor allem von Bauern berücksichtigt werden, die ihre Landwirtschaft nach ökologischen Prinzipien ausrichten. Da es sich bei der Information um Energie handelt, kann diese nicht zerstört werden. Energie kann nur von einer Form in eine andere verwandelt werden. Dieser Wandlungsprozess steht im Zentrum der energetischen Bodenheilung. Um diesen Prozess in Gang zu bringen, wird ein ResonanzMittel aus der betreffenden Erde hergestellt.
Die gleiche Philosophie steckt hinter dem Konzept des energetischen Pflanzenschutzes.

Herstellung

Die Herstellung erfolgt nach individuellen Vorgaben, um das Störungs- und Belastungsprofil möglichst präzise nachbilden zu können. Sie senden uns in einem Gefäß einen Querschnitt von verschiedenen Stellen des Ackers oder Feldes und suspendieren diese Mischung in Wasser. Wir geben dieser Suspension nach Erhalt Zeolith-Pulver hinzu und lassen diesen Ansatz 24 Stunden ruhen. In dieser Zeit laufen bereits Entgiftungsprozesse ab, die durch Zeolith katalysiert werden. Nach der Ruhephase wird diese Suspension mehrfach mit gespanntem Wasserdampf destilliert, wobei das Destillat die Probensignatur als Muster enthält. Diesem Destillat wird im letzten Destillationsschritt eine Korrekturlösung beigefügt, in dem Verwandlungsprozesse als Informationsmuster enthalten sind. Das Endprodukt wird zum Schluss mit einer sogenannten Kupplerlösung versetzt, um Konzentrateigenschaften zu erzielen.

Anwendung

Das ausgelieferte ResonanzMittel wird im Verhältnis 1:1000 mit Leitungswasser vermischt und an sieben aufeinanderfolgenden Tagen bei kleinen Flächen entweder mit einer Gießkanne oder bei großen Flächen maschinell aufgebracht. Der optimale Zeitpunkt für das Ausbringen ist die Zeit nach dem Sonnenuntergang, weil in der Erde dann Regenerationsprozesse stattfinden. Der Prozess der Impulsierung ist nach sieben Tagen abgeschlossen. Diese Impulse laufen dann in der Erde selbständig weiter, bis das Gleichgewicht wiederhergestellt ist. Wie lange dieser Prozess dauert ist abhängig von der Ausbreitungsgeschwindigkeit der Information und dem Ausmaß der Störung.

Vorteile

Im Unterschied zur konventionellen Methode wird der energetische Pflanzenschutz in der Regel nur einmal eingesetzt und sollte erst dann wiederholt werden, wenn es die Bedingungen erfordern. Die Erde lernt über das energetische Verfahren, sich an seine Anpassungsfähigkeit zu erinnern und vermag an dieses Wissen anzuknüpfen. Hinzu kommt die Besonderheit, dass das Konzept der Bodenheilung einzigartig ist, weil es auf die jeweilige Situation individuell abgestimmt ist und somit ein präzises Werkzeug auf Regulationsbasis darstellt.

Kosten

Volumen/ml

Konzentrat für Wassermenge

Fläche

Preis/€

100

100 Liter

10.000qm

99,00

200

200 Liter

20.000qm

158,00

300

300 Liter

30.000qm

235,00

400

400 Liter

40.000qm

311,00

500

500 Liter

50.000qm

385,00

1.000

1.000 Liter

100.000qm

770,00

Sollen größere Flächen bearbeitet werden, erstellen wir Ihnen eine individuelles Angebot. Nehmen Sie dann bitte Kontakt mit uns auf.

Bestellung