04445-961491  Resonalogic | Hauptstraße 33 | 49429 Visbek
Sie sind hier: Startseite

Fragen

Vorbemerkung

Fragen sind der Schlüssel für die wichtigsten Dinge im Leben, denn nur wer fragt, kommt weiter. Wer richtig weiterkommen möchte, sollte sich die richtigen Fragen stellen, insbesondere diejenigen, die unangenehm sind, weil sie Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit erfordern. Wer die falschen Fragen stellt, wird sich im Kreis drehen. Alle wichtigen Fragen beginnen mit „Warum“. Prüfen Sie, ob die Antwort das Warum wirklich deutlich herausarbeitet, und wenn das nicht der Fall sein sollte, fragen Sie weiter und tiefer, bis ihre Frage tatsächlich beantwortet ist. Die richtigen Fragen zu stellen erfordert Mut und Ausdauer, vor allem dann, wenn Sie sich selbst auf die Schliche kommen wollen. Der Mensch hat nämlich die Angewohnheit nur dann Fragen zu stellen, wenn er bereit ist, die Antworten zu ertragen, die er dann zu hören bekommt. Wer die Antworten auf seine Fragen schon kennt, wird bestimmte Fragen nicht stellen. Das Problem besteht allerdings darin, dass Sie Ihre nicht gestellten Fragen zwar vergessen mögen, aber die Fragen vergessen Sie nicht.
Wann stellen Sie sich Ihren Fragen?
Und wann sind Sie für die Antworten bereit?
Wenn Sie sich die richtigen Fragen stellen, sind Sie auf dem richtigen Weg.



Die richtigen Fragen

Typische Phänomene

Ich habe ich ständig Kopfschmerzen
Mir tut mein Rücken ständig weh
Mich plagen immer wieder Infekte
Mein Verdauungssystem funktioniert nicht mehr
Ich kann nicht mehr richtig schlafen
Ich leide unter hohem Blutdruck
Meine Hormone spielen ständig verrückt
Ich werde überhaupt nicht wahrgenommen
Ich leide unter ständigen Stimmungsschwankungen
Mein Leben verläuft so freudlos
Ich werde ich immer wieder ausgenutzt
Mich quält jenes und belastet dieses

Ich habe schon so viel gemacht, doch nichts hat dauerhaft geholfen. Wie komme ich wirklich weiter?

Stellen Sie Fragen, die Sie in Ihren Untergrund führen.

Spezielle Fragen

Wer drückt sich durch mich aus?
Wie erkenne ich, was in mir wirkt?
Was habe ich damit zu tun?
Wo ist die Erinnerung gespeichert?
Wann ist sie aktiviert geworden?
Warum bin ich davon betroffen?

Der Untergrund

Die Antworten auf diese speziellen Fragen finden Sie nur, wenn Sie sich in den eigenen Untergrund begeben und dort die wirksame Geschichte aufdecken, denn diese ist die Quelle für alles, was sich zeigt. Die Bezeichnungen ihrer Störungen beschreiben nämlich nur den sichtbaren Teil des Problems, aber damit wissen Sie noch wenig über das Fundament auf dem es beruht. Mit anderen Worten wissen Sie bestenfalls, was genau mit Ihnen geschieht, aber eben nicht warum.

Von einem Eisberg sind nur 15% sichtbar; der Rest bleibt unter der Wasseroberfläche verborgen und taucht auch nicht freiwillig auf. Es kommt erschwerend hinzu, das sich der Untergrund nicht über den sichtbaren Teil ableiten lässt. Darüber lassen sich nur Vermutungen anstellen. Beim Menschen ist die Situation ähnlich. Solange Sie sich nur mit dem sichtbaren Teil beschäftigen und Ihre gesamte Energie auf das richten, was Sie sehen können (und auch wollen), kommen Sie nicht wirklich weiter. Halten Sie sich bitte einmal vor Augen, das dieser unsichtbare Teil das Fundament ist, auf dem sich Ihr gegenwärtiges Leben organisiert. Dabei handelt es sich in der Regel um den geschichtlichen Teil, den jeder Mensch in sich trägt, der über seinen Körper und seine psychische und mentale Verfassung zum Ausdruck kommt. Die Frage lautet, warum drückt sich genau das aus, was sich ausdrückt. Auf welchem Eindruck beruht der Ausdruck?
Die Antwort darauf erhalten Sie, wenn Sie beginnen, die Zusammenhänge zu sehen.

Zusammenhänge erkennen

Erweitern Sie ihren Blickwinkel auf sich und die Dinge, die Sie umgeben. Nehmen Sie genügend Abstand zum Phänomen, das sie beschäftigt und erkennen Sie auf welche Weise das Phänomen gefüttert wird. Nur so verstehen Sie, was passiert und vor allem warum es geschieht. Wenn Sie in diese Seiten eintauchen, werden Sie Anregungen und Impulse finden, die Ihnen dabei helfen, diese Zusammenhänge vom Grunde her zu erkennen und Wege finden, diese Gründe zu verändern und sich nicht von Paradoxien beirren zu lassen, denn alles, was Sie bekämpfen (Stoßrichtung ANTI!), kann nur größer werden, da Sie die Manifestation, also den jeweiligen Ausdruck mit Ihrer Energie füttern und damit am Leben erhalten. Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit!
Wenn Sie erfahren möchten, welche Botschaft sich hinter Ihrem Körperausdruck versteckt, setzen Sie sich bitte mit den Organanalogien auseinander.

Prüfen Sie mit dem Selbsttest, mit welchen ResonanzMitteln Sie Ihren Informationsspeicher JETZT öffnen können.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite lesen, erklären Sie sich mit der Nutzung ausdrücklich einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.