04445-961491  Resonalogic | Hauptstraße 33 | 49429 Visbek
Sie sind hier: Startseite » Infos » Fundgrube

Glauben

Was ist Glauben?

Glauben bedeutet nicht nur Nichtwissen, sondern ist das Gegenteil von Wissen. Glauben beruht ausschließlich auf Vertrauen.

Wenn sich die Zugvögel im Spätherbst auf den Weg zu ihren Winterquartieren machen, kennen sie ihren Weg. Den müssen sie weder lernen noch müssen sie an ihn glauben, weil sie es einfach wissen. Und woher wissen sie das? Weil ihr Bewusstsein mit der Quelle, dem ALLEINEN Bewusstsein kongruent ist.

Der, der etwas Bestimmtes glaubt, geht vom Wahrheitsgehalt dessen aus, was er glaubt oder glauben soll, ohne es verifizieren zu können. Wer glaubt, kann oder will nicht überprüfen, ob das Geglaubte stimmt. Das gilt letzten Endes für alle Belange des Lebens. Dazu gehören, historische, politische, ökonomische, kulturelle, religiöse, philosophische und soziale Bereiche des Menschen, unabhängig davon, ob ein Mensch direkt oder indirekt davon betroffen ist. Das Leben eines Menschen, der von seiner Quelle – und damit von seinem Bewusstseinsfeld getrennt ist, beruht auf Glauben als Versicherungskonzept. Die Glaubenssätze, die ihm vermittelt werden, dienen als Fundament für das eigene Leben. Es gehört zu den seltsamsten Kuriositäten des Menschen, dass er den Glaubenssätzen auch dann bereitwillig folgt und sich ihnen unterwirft, wenn sich diese nachweislich als falsch erweisen.

Das lässt nur einen Schluss zu, nämlich, dass diese Menschen kein eigenes in sich selbst begründetes Fundament haben, auf das sie dann zurückgreifen könnten, wenn das bisherige Fundament wegfällt.

Spüren Sie einmal bei der Formulierung folgender Aussagen in sich hinein:

- Ich glaube an mich
- Ich weiß, dass ich bin

Fühlen Sie einen Unterschied, wenn Sie beide Sätze laut sprechen?

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite lesen, erklären Sie sich mit der Nutzung ausdrücklich einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.