website security

Informationsfelder

Prinzipien der Speicherungen

Da aller Aufbau von Welt energetisch ist, sind auch alle Phänomene des Lebendigen energetisch zu verstehen.
Das bedeutet, dass jeder Ausdruck letzten Endes ein energetisches Phänomen ist, der auf etwas spezifisches hinweist.
Zu jedem Ausdruck gehört mindestens ein Eindruck.

Dieser Eindruck stammt entweder aus dem eigenen Erleben oder trägt die Inhalte aus einem übernommenen Leben.
Dazu gehören die Angehörigen der eigenen Blutlinie oder sie stammen aus einem Erleben einer anderen Inkarnation.

Damit sich aus dem Erinnerungsspeicher ein Inhalt freisetzen kann, bedarf es eines Auslösers. Dazu gehören Ereignisse oder Erlebnisse, die analog zu einem gespeicherten Ereignis stehen und in der Regel auch an die Umstände und die zeitliche Korrelation erinnern. Ist die Attraktion mit dem Muster gleich oder ähnlich, beginnt eine Freisetzungskaskade, die die gespeicherten Inhalte in analoge Phänomene übersetzt und über der Organismus zum Ausdruck kommt.

Lösungsansatz

Aus der Physik ist bekannt, dass Energie nicht gelöscht werden kann. Sie kann auch nicht hergestellt werden. Energie kann nur verwandelt werden.
Wer also den Ausdruck unterdrückt, verstärkt lediglich seine Kraft und sein Ausmaß. Die einzige Möglichkeit, sich von seinen Speicherungen zu befreien liegt darin, sich diesen zu widmen und seinen Inhalt zu klären und dann zu verwandeln.

Diesen Verwandlungsprozess unterstützen die energetischen ResonanzMittel in Form einer Katalyse.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.